fussball

Vom Feld direkt ins Pub

Artikel teilen

Burnley-Spieler sah sich zweite Halbzeit nach Austausch bei einem Bier an.

Dieses Bild waren selbst gestandene Pub-Besucher nicht gewohnt. Pünktlich zur zweiten Spielhälfte der Partie Burnley - Manchester City tauchte Burnley-Star Kevin McDonald plötzlich im Pub "KSC 110" auf. Dabei hatte man den guten McDonald doch gerade noch im TV gesehen?

Die Erklärung: Beim Stand von 0:5 aus Sicht Burnleys nahm der Coach McDonald vom Feld. Der war sauer und machte sich mitsamt seiner Familie auf den Weg ins nächste Pub, wo er sich die zweite Spielhälfte im Fernsehen anschauen wollte.

Die Pub-Besucher waren zunächst erstaunt, dann begeistert, ein Spiel ihres Vereins einmal mit einem echten "Profi" anchauen zu können. Weniger begeistert über das Verhalten des ehemaligen Dundee United-Stars waren naturgemäß der Verein und Coach Brian Laws. Burnley verdonnerte McDonald zu einer Geldstrafe von zwei Wochengehältern, außerdem droht die Ersatzbank. McDonald nach seiner Aktion einsichtig: "Ich war naiv und respektlos. Ich hätte dableiben und meine Teamkollegen unterstützen sollen."

OE24 Logo