beckham

fussball

Wohin geht David Beckham?

Artikel teilen

"Sun" berichtet, Inter hätte Interesse an Beckham. Victoria sondiert aber schon Villen in Beverly Hills.

Der italienische Fußball-Meister Inter Mailand will angeblich den früheren englischen Nationalspieler David Beckham verpflichten. "Ich weiß, dass Beckham nach Italien kommen wird", sagte Spielerberater Enzo Bronzetti am Dienstag der britischen Boulevardzeitung "The Sun". Demnach bietet Mailand dem 31-Jährigen ein Jahresgehalt von rund 8,5 Millionen Euro. Außerdem soll Beckham die Kontrolle über seine Image-Rechte bekommen.

Beim spanischen Rekordmeister muss Beckham die Hälfte seiner Werbeeinnahmen von geschätzten 30 Millionen Euro pro Jahr an den Verein abtreten. Beckhams Vertrag in Madrid läuft Ende der Saison aus. Dann kann er den Klub ablösefrei verlassen. Inter Mailand hat bereits im Sommer 2005 mit dem Portugiesen Luis Figo einen bei Real Madrid ausgemusterten Star verpflichtet. Laut "Sun" soll Beckham, der unter Trainer Fabio Capello nur noch Ersatz ist, wenig Interesse an einem Wechsel in die USA haben. Los Angeles Galaxy hatte um ihn geworben.

Victoria sucht Haus in Los Angeles
Ex-Spice Girl Victoria Beckham hat sich einem anderen Zeitungsbericht zufolge in Los Angeles nach einer Villa umgeschaut und damit wiederum Gerüchten um einen möglichen Wechsel ihres Fußballer-Ehemanns David Beckham in die USA neue Nahrung verschafft.

Die 32-Jährige sah sich mehrere Häuser in den Edel-Vierteln Hollywood Hills und Beverly Hills an, wie der "Daily Mirror" am Dienstag berichtete. Eines sei nur fünf Häuser von der Villa der engen Beckham-Freunde Tom Cruise und Katie Holmes entfernt gewesen.

OE24 Logo