Alonso: Flucht vor Kimi?

Transferkarussel

Alonso: Flucht vor Kimi?

Der WM-Titel ist wohl endgültig futsch! Jetzt geht's bei Ferrari richtig rund.

Kimi kommt! Heißt das auch: Adiós Alonso? Nachdem der "Iceman" Kimi Räikkönen fix für 2014 bei Ferrari unterschrieben hat, geht es nun richtig rund beim italienischen Traditionsstall. Die deutsche Bild berichtet, dass der Abschied des Spaniers aus Maranello bevorsteht. Alonso könnte am Ende bei Lotus landen

Der finanziell eigentlich klamme Lotus-Rennstall könnte mit einem wie Alonso neue Geldgeber lukrieren - und nochmals richtig durchstarten. "Wenn Fernando an meine Tür klopfen würde, nehme ich ihn mit Kusshand", zitiert ihn Bild.

Aber was macht Ferrari ? Lassen Sie Alonso fallen? "Die Entscheidung fällt in den nächsten Tagen", erklärte Ferraris Teamchef Stefano Domenicali vielsagend nichtssagend, bevor er beim Großen Preis von Italien im roten Teampavillon verschwand.

Nach Informationen der Welt ist besagte Entscheidung bereits vergangene Woche getroffen worden. Demnach soll Konzernboss Luca di Montezemolo, seit dem Räikkönen-Rauswurf 2009 eigentlich total zerstritten mit dem Finnen, persönlich für die Verpflichtung von Räikkönen gesorgt haben.

Die Frage lautet nun: Alonso und Räikkönen in einem Team -kann das überhaupt gutgehen? Oder planen die Italiener gar nicht mehr mit dem Spanier, der seit vier Jahren den Red-Bull-Boliden erfolglos hinterherfährt?

Die nächsten Tage und Wochen werden spannender denn je...

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×