Alonso überzeugt im Qualifying

Indy 500

Alonso überzeugt im Qualifying

Der zweifache Formel-1-Weltmeister zeigt in Indianapolis, was er kann.

Der Neuseeländer Scott Dixon hat am Sonntag die Poleposition für den Motorsport-Klassiker "500 Meilen von Indianapolis" herausgefahren. Der Sieger des Rennens von 2008 setzte sich unter den Top Neun des vortägigen Qualifyings mit der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeit durch.

Die erste Reihe werden am kommenden Sonntag die US-Amerikaner Ed Carpenter und Alexander Rossi komplettieren. Der zweifache spanische Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso wird vom fünften Startplatz aus und damit aus der zweiten Reihe ins Rennen gehen. Eine überzeugende Vorstellung bei der Premiere!

Horror-Crash von Ex-Formel-1-Star

Der Samstag wurde von einem Horror-Crash Sebastien Bourdais überschattet: Er war mit rund 350 km/h frontal in die Mauer gerast. Wie durch ein Wunder wird der Franzose lebend aus dem Wrack geborgen. Er erlitt allerdings mehrere Beckenbrüche, eine Hüft- und Bein-Fraktur.

Seine Frau Claire ließ via Facebook danach die Fans wissen: "Seb hat den Operationssaal verlassen, und alles ist gut verlaufen. Seine Erholung wird lange dauern. Vielen Dank für eure Unterstützung."