Bortolotti erstmals im Williams-Boliden

Motorsport-News

Bortolotti erstmals im Williams-Boliden

Artikel teilen

Austro-Italiener testet nach GP-Wochenende in Abu Dhabi den Williams.

Der dreitägige Young-Driver-Test der Formel 1 in Abu Dhabi geht unmittelbar nach dem dortigen Grand Prix vom 15.-17. November auch mit Mirko Bortolotti in Szene. Der in Wien lebende Austro-Italiener (21) darf nach seiner Rekordsaison in der Formel 2 (8 Siege, 316 Punkte, 14 Podestplätze, immer in Top-6) und dem Titelgewinn in der FIA-F2-Meisterschaft auf dem Yas-Marina-Curcuit im Williams testen. Bortolotti teilt sich das Cockpit mit dem offiziellen Williams-Reservefahrer Valtteri Bottas aus Finnland.

Bortolotti, Spross einer Speiseeis-Dynastie, hat in der Formel 1 früher schon für Ferrari und Toro Rosso getestet und verfügt durch seinen Formel-2-Titel über die Superlizenz in der Formel 1. Toro Rosso wird in Abu Dhabi mit dem Italiener Kevin Ceccon und dem Monegassen Stefano Coletti zwei Piloten einsetzen, die nicht dem Red-Bull-Nachwuchsprogramm angehören. Coletti ist der Bruder der Alpinski-Weltcupläuferin Alexandra Coletti.

Red Bull Racing lässt in Abu Dhabi bekanntlich den Franzosen Jean-Eric Vergne ans Steuer des Weltmeisterautos RB7. Der Test ist auch eine willkommene Gelegenheit, Reifen auszuprobieren.

OE24 Logo