Attacke auf heiße Formel-1-Pilotin

Konkurrenz neidisch?

Attacke auf heiße Formel-1-Pilotin

Die hübsche Spanierin ist in der Königsklasse nicht ganz unumstritten.

Aufregung in der Formel 1 um Renault-Testpilotin Carmen Jorda. Marco Sörensen setzte in dänischen Medien zu einer Läster-Attacke gegen die hübsche Spanierin an. "Ich war im Simulator zwölf Sekunden schneller als Carmen. Aber weil sie hübsch und blond ist, darf sie wohl bleiben. Darum musste ich das Team verlassen", so der dänische Pilot.

Diashow: So sexy ist Carmen Jorda

So sexy ist Carmen Jorda

×
    ' + '' + '' ); } $('#slideshow_178451008_modal').fadeIn(200); }); }); $('#slideshow_178451008_modal .close').click(function() { $('#slideshow_178451008_modal').fadeOut(200); return false; }); $(container + ' img.firstImg').on("load", function() { var src = $(container).find('img.firstImg').attr('src'); var dataSrc = $(container).find('img.firstImg').attr('data-src'); if (src == dataSrc){ initArrowPosition426(container); } }); } function initArrowPosition426(slider) { var heightAll = $(slider).height(); var heightBottom = $(slider).find('.overrideSliderImageBottom').height(); var heightButtonReport = $(slider).find('.reportingButton').height(); var size = 0; if (heightButtonReport) var size = Math.round((heightAll - heightButtonReport - heightBottom)/2); else var size = Math.round((heightAll - heightBottom)/2); $(slider).find('.oe24lsSlide').css('top', size+'px'); } findElement426(); }); })();

    Jorda wehrt sich
    Gegenüber der spanischen AS holte Jorda zum Gegenschlag aus. "Ich weiß ehrlich nicht, wer er ist. Ich habe ihn bei den Tests in Enstone nie gesehen. Er war letztes Jahr nicht Teil des Teams." Auch, dass sie bei den Tests weit hinter Sörensen gewesen sein soll, lässt die Spanierin nicht auf sich sitzen. "Ich war für gewöhnlich mehr oder weniger eine Sekunde innerhalb der Zeit von Grosjean. Wenn man Sörensens Zahlen glaubt, dass jemand elf Sekunden schneller als Romain wäre, würde wohl alle Formel-1-Teams denjenigen verpflichten", so Jorda spöttisch.

    In Insider-Kreisen wird allerdings schon länger über das Talent von Jorda diskutiert. Die Spanierin war zuletzt bei Lotus als Testfahrerin engagiert, kam dort allerdings nie über Tests im Renn-Simulator hinaus und muss weiterhin auf ihre ersten Runden im Renn-Boliden warten...