Lewis Hamilton & Max Verstappen

formel1

Hamilton jagt in Spanien nächste Bestmarke

Artikel teilen

Das Duell Hamilton vs. Verstappen elektrisiert, hinter den Kulissen kracht es.

Lewis Hamilton steht am Samstag im Qualifying für den Grand Prix von Spanien (ab 15 Uhr im oe24-Liveticker) vor dem nächsten Meilenstein. Der Rekord-Weltmeister kann die 100. Poleposition seiner Karriere holen. Doch diese Bestmarke bekommt im Vorfeld des Rennwochenendes weit weniger Beachtung als üblich.

Streit zwischen Red Bull und Mercedes wird immer härter

Als ob die sportliche Ausgangsposition nicht packend genug wäre: Beim GP-Klassiker in Barcelona diskutiert alles über den Psychokrieg zwischen Mercedes und Red Bull, wo Imola-Sieger Max Verstappen die 8 Punkte Rückstand auf­holen will. Auslöser: Red Bull schnappt Mercedes einen Top-Mann nach dem anderen weg. Neben Ben Hodgkinson, der im neuen Bullen-Motorenwerk (Red Bull Powertrains) als Technischer Direktor beginnt, sollen, so Motorsportbe­rater Helmut Marko, zehn Führungskräfte die Seiten wechseln. Mercedes-Boss Toto Wolff bleibt zumindest nach ­außen hin cool: „Den Fight um die besten Leute gibt’s überall.“

Hamilton: »Psychospiele interessieren mich nicht«

Auch Hamilton nahm gestern zur heiklen Causa Stellung, meinte aber nur, dass ihn diese Psychospielchen „nicht interessieren. Ich habe mit Toto den besten Verbündeten an meiner Seite, der wird das auf bestmögliche Art und Weise managen.“ Den abtrünnigen Motorleuten wünscht Hamilton nur „das Beste“.
Verstappen findet das Personal-Theater „interessant“, seine Erklärung für den Wechsel der Hochkaräter: „Sie suchen neue Herausforderungen.“ Die hat Verstappen auf der Strecke: Mit einem Sieg in Barcelona will er gegen Hamilton auf 2:2 Saisonsiege stellen.

OE24 Logo