Mercedes-Boss Toto Wolff

Wolff spricht von mysteriöser Innovation

Hat Mercedes ein geheimes Ass im Ärmel?

Bei Mercedes will man sich vor dem Saisonstart nicht in die Karten schauen lassen.

Schüttelt Mercedes ein geheimes Ass aus dem Ärmel? Mercedes-Boss Toto Wolff hat auf eine mysteriöse Innovation hingewiesen, die beim Mercedes W12 noch nicht enthüllt wurde. Doch der Motosportchef der Silberpfeile will zunächst ein Geheimnis daraus machen und keine Einzelheiten nennen.

Im vergangenen Jahr beschaffte sich das amtierende Weltmeister-Team durch das DAS-System (Dual Axis Steering) einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Das Team nutzte das System mit großer Wirkung und holte sich 13 der 17 Grand-Prix-Siege auf dem Weg zum siebten Titel in Folge für Konstrukteure und Fahrer.

In diesem Jahr hat Mercedes bereits bekannt gegeben, dass er eine neue Innovation in Bezug auf sein Triebwerk hat. "Wir haben auch einige völlig neue Innovationen, die zum ersten Mal in der Renn-PU zum Einsatz kommen werden", sagte Hywel Thomas, Chef von Mercedes High Performance Powertrains, bei der Präsentation des W12.

"Das war besonders herausfordernd, da die letzte Saison spät zu Ende ging. Die Winterperiode war kürzer als normal und wir hatten weniger Zeit für die Vorbereitung, was das Geschäft zusätzlich belastete."

Mercedes tüfftelt weiter

Bei den Tests in der Vorsaison konnte man bislang aber noch keinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz erkennen. Mercedes war nur Fünfter, mehr als eine Sekunde langsamer als Red Bull.

Mit den jüngsten Wolff-Aussagen kann man jedoch davon ausgehen, dass die Motorinnovation nicht das Ende der Überraschungen von Mercedes ist. "Sie haben noch nicht einmal gesehen, was wir auf das Auto setzen werden", sprach der Österreicher gegenüber "Canal +" vor dem Auftaktrennen in Bahrain.

„Natürlich gibt es Raum für Innovationen und das hat mich immer glücklich gemacht. Jedes Jahr versuchen wir etwas zu machen, das ein bisschen innovativ ist. Und weiter: "Ich bin nicht sicher, ob es einen großen Unterschied in Bezug auf die Leistung des Autos macht. Es ist schön, wenn es funktioniert. "

Hamilton nimmt Herausforderung an

Obwohl Mercedes in dieser Saison den rekordverdächtigen Achten Meisterschaftstriumph in Folge anstrebt, wird Mercedes laut Experten hinter Red Bull in den Grand Prix von Bahrain starten. Mit seiner Chance auf einen achten Weltmeistertitel hat Lewis Hamilton angekündigt, dass er in dieser Saison einen „massiv aufregenden“ Kampf erwartet.

"Es ist enorm aufregend für uns als Team", sagte der Brite. "Wir sind derzeit nicht die Schnellsten , doch wir werden uns zusammentun, um dorthin zu gelangen, wo wir sein wollen, und ich freue mich sehr auf diese Herausforderung.

"Ich denke, es wird großartig für die Fans und ich liebe die Zusammenarbeit mit den Männern und Frauen in meinem Team, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen."