Verstappen

Formel 1

So wird Max Verstappen schon in Singapur Weltmeister

Artikel teilen

Der Gewinn seines zweiten Formel-1-Titels ist für Max Verstappen längst nur noch eine Frage der Zeit.  

Die erste Chance hat der niederländische Red-Bull-Pilot am Sonntag (14.00 Uhr/Sky, ServusTV) beim Großen Preis von Singapur. Elf Siege aus 16 Saisonläufen haben den 25-Jährigen weit in Führung gebracht. Bisher holte der Titelverteidiger 335 Punkte. Ferrari-Pilot Charles Leclerc kommt auf dem zweiten Platz auf 219 Punkte.

Dritter ist Verstappens Teamkollege Sergio Perez mit 210 vor George Russell im Mercedes mit 203 Punkten. Noch stehen sechs WM-Rennen an. Hat Verstappen nach Singapur 138 Punkte Vorsprung, ist ihm der Titel schon sicher. Nach dem Nachtrennen gibt es an fünf Renn-Wochenenden maximal noch 138 Zähler zu holen - je 25 für den Rennsieg, je einen für die schnellste Runde und noch mal acht für den Sieger des vorgeschalteten Sprintrennens beim Großen Preis von Brasilien. Weil Verstappen bei der Anzahl an Siegen uneinholbar ist, würde er bei einem Punktegleichstand am Saisonende auch als Weltmeister feststehen.

Grundvoraussetzung für eine mögliche Krönung auf dem Stadtkurs von Singapur ist ein Sieg von Verstappen, gelingt der nicht, kann er es erst nächste Woche in Japan schaffen.

Verstappen wird in Singapur mit einem Sieg Weltmeister:

- wenn er auch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommt, Leclerc höchstens Achter und Perez maximal Vierter wird.

- wenn er zwar nicht die schnellste Rennrunde fährt, aber Leclerc höchstens Neunter und Perez maximal Vierter wird und der Mexikaner dabei nicht den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommt.

OE24 Logo