Kubica fährt 2014 Rallye-WM für Ford

Zweite Karriere

Kubica fährt 2014 Rallye-WM für Ford

Ex-F1-Pilot nimmt die Rallye-WM 2014 in einem Ford Fiesta in Angriff.

Formel-1-Pilot Robert Kubica bestreitet im nächsten Jahr die Rallye-WM in einem Ford Fiesta. Der Ex-Formel-1-Pilot hat einen Vertrag beim Team M-Sport unterschrieben. Außerdem teilte M-Sport mit, dass der vierfache Vizeweltmeister Mikko Hirvonen aus Finnland, zuletzt bei Citroen, wieder zum Ford-Werksteam zurückkehrt.

"Wir wollten ihn schon länger unter Vertrag nehmen", betonte M-Sport-Chef Malcolm Wilson am Freitag bei der Bekanntgabe der Verpflichtung von Kubica und verwies dabei auf dessen Dominanz in der abgelaufenen WRC-2-Saison. Der 29-Jährige gewann in einem Citroen fünf von sieben Rennen und sicherte sich damit überlegen den Titel in der zweiten Rallye-WM-Kategorie.

F1-Karriereende nach schwerem Crash
Kubicas Formel-1-Karriere war nach einem schweren Rallye-Unfall im Februar 2011 in Italien zu einem abrupten Ende gekommen. Der Pole, der bis dahin einen Grand Prix gewonnen hatte, erlitt schwere Hand- und Armverletzungen und musste mehrmals operiert werden. Die Rallye-WM betrachtete er anfänglich nur als Sprungbrett zur Rückkehr in den Grand-Prix-Sport. Nun will er im kommenden Jahr um den WM-Titel mitmischen.