carlos pardo

Mexiko

Mexikaner stirbt bei NASCAR-Rennen

Artikel teilen

Carlos Pardo verunglückt den Sieg vor Augen tödlich.

Der Mexikaner Carlos Pardo ist am Sonntag bei einem schweren Unfall in einem zur mexikanischen NASCAR-Serie zählenden Rennen im Bundesstaat Puebla ums Leben gekommen. Der 33-Jährige lag in der letzten Runde in Führung, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, von einem anderen Auto getroffen wurde und mit voller Wucht gegen eine Absperrung prallte.

Die mexikanische NASCAR-Serie wird von ihrem US-Pendant als Joint Venture geführt, US-Piloten treten im südlichen Nachbarland allerdings nicht an.

OE24 Logo