mosley

FIA-Boss

Mosley: "Hamilton schlecht für F1"

Artikel teilen

FIA-Boss Max Mosley scheint auf McLaren weiter nicht gut zu sprechen sein. Beinahe-Weltmeister Hamilton wirft er nun vor, einen negativen Einfluss auf die F1 zu haben.

Max Mosley hat sich in einem BBC-Interview kritisch über das Phänomen Lewis Hamilton geäußert. Der in dieser Saison kometenhaft ins Rampenlicht getretene Engländer, dessen "Bedeutung übertrieben wird" könnte auf lange Sicht einen "negativen Effekt" auf die Formel 1 haben. "Wenn er nächstes Jahr eine ähnliche Saison wie heuer hinlegt, dann hätte das eine große Wirkung. Denn wir hätten einen neuen Effekt Schumacher, wo die Leute sich schon beklagten und von mir verlangten, etwas zu tun, um ihn langsamer zu machen", meinte der Präsident des internationalen Automobilverbandes.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo