Rosberg verlängert bei Mercedes
Rosberg verlängert bei Mercedes

"Bild" berichtet

Rosberg verlängert bei Mercedes

In der WM-Wertung liegt der Deutsche knapp vor Teamkollegen Hamilton.

Nico Rosberg und Mercedes gehen gemeinsam in die Zukunft. Wie die deutsche "Bild"-Zeitung berichtet, hat der Deutsche bei den Silberpfeilen einen neuen Vertrag bis 2017 unterschrieben. Rosberg soll in diesen drei Jahren stattliche 55 Millionen Euro kassieren.

Das deutsche Formel-1-Team hat die Verlängerung am Mittwoch bestätigt und gab an, den Vertrag mit dem aktuellen WM-Spitzenreiter "um mehrere Jahre" verlängert zu haben. Der alte Kontrakt des WM-Leaders wäre 2015 ausgelaufen, beinhaltete aber eine Option auf ein weiteres Jahr.

"Was für eine Woche! Ich habe geheiratet, Deutschland hat gewonnen und ich habe einen neuen Vertrag bei Mercedes unterschrieben. Jetzt muss ich nur noch meinen Heim-GP gewinnen", schrieb Rosberg auf Twitter.

Neuer Vertrag, neues Helm-Design
Am kommenden Wochenende wird Nico Rosberg beim Heim-Grand-Prix am Hockenheimring übrigens mit einem spezillen Helm an den Start gehen und damit die deutschen Fußball-Weltmeister ehren.

"Das wird mein Hockenheim-Sonderhelm mit WM-Pokal und 4 Sternen drauf zu Ehren der Weltmeister-Jungs! Sehr cool! Wie findet ihr ihn?", so Rosberg auf seiner Facebook-Seite.

© Twitter

Hamilton: "Rosberg kein Deutscher"
Vor dem Heimrennen in Deutschand liegt Rosberg in der WM vier Punkte vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton. Der Brite hatte Rosberg zuletzt vorgeworfen, aufgrund seiner finnischen Wurzeln und seinem Wohnsitz in Monaco kein echter Deutscher zu sein. Mit dem Weltmeister-Helm beweist Rosberg seinem Stallkollegen nun das Gegenteil.