Rossi gewann kürzlich den Saisonauftakt in Katar

Rossi erlitt nach Motocross-Sturz Rückenprellungen

MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi hat sich bei einem Motocross-Unfall in Italien leichte Verletzungen zugezogen, die sein Antreten beim nächsten WM-Lauf in Japan am 25. April aber nicht gefährden. Der 31-jährige Italiener war am Donnerstag beim Training in Pesaro zu Sturz gekommen und zog sich dabei laut einer Röntgen-Untersuchung am Freitag Prellungen am Rücken zu.