So viel kassieren die Formel-1-Teams

Zahlen veröffentlicht

So viel kassieren die Formel-1-Teams

So viel Preisgeld bekamen die Teams in der vergangenen Saison.

Mercedes gewann letztes Jahr zwar überlegen die Konstrukteurs-Wertung, am meisten Preisgeld von der FOM (Formula One Management) bekam aber trotzdem Ferrari. Wie "Motorsport-Total" berichtet, bekamen die Italiener stolze 180 Millionen Dollar.

Umstrittener Schlüssel
Insgesamt wurden 2016 940 Millionen US-Dollar an die Teams ausbezahlt. Wer wie viel bekommt, wird nach einem komplizierten System aufgeschlüsselt. Unter Säule 1 werden 324,5 Millionen Dollar gleichmäßig auf alle Teams aufgeteilt, die in den letzten drei Jahren mindestens zweimal unter den Top 10 der Konstrukteurs-WM waren.

Säule 2 basiert auf dem Ergebnis der aktuellen Wertung. Säule 3 betrifft Bonus-Zahlungen, die allerdings nur Ferrari, Mercedes, Red Bull und McLaren bekommen. Dieses System ist dabei höchst umstritten.

Dieses System ergibt nun folgende Auszahlungen

  1. Ferrari: 180 Mio. Dollar
  2. Mercedes: 171 Mio. Dollar
  3. Red Bull: 161 Mio. Dollar
  4. McLaren: 97 Mio. Dollar
  5. Williams: 79 Mio. Dollar
  6. Force India: 72 Mio. Dollar
  7. Toro Rosso: 59 Mio. Dollar
  8. Renault: 52 Mio. Dollar
  9. Sauber: 49 Mio. Dollar
  10. Haas: 19 Mio. Dollar