Vettel tüftelt am WM-Coup

GP von Russland

Vettel tüftelt am WM-Coup

WM-Duell: Ferrari-Star will Führung gegen Hamilton ausbauen

Sebastian Vettel führt sowohl an Siegen (2:1) als auch in der Gesamtwertung (68:61) gegen WM-Favorit Lewis Hamilton. "Mit dem neuen Ferrari hat Sebastian endlich wieder ein Auto, in dem seine Fähigkeiten zur Geltung kommen", sagt Red-Bull-Mastermind Helmut Marko (unter ihm holte Vettel seine bisherigen Titel). "Ich tippe, dass er es heuer wieder schafft."

Doch Vettels Sieg zuletzt in Bahrain hat Mercedes-Star Hamilton richtig heiß gemacht. Der Brite brennt darauf, am Sonntag in Sotschi (14 Uhr, ORF 1 live) zurückzuschlagen. Die Chancen dafür stehen laut Mercedes-Teamaufsichtsrat Niki Lauda gut: "In Bahrain war es relativ heiß, das hat für Vettel gesprochen - weil die Reifen in der Wärme bei Ferrari länger halten. In Russland ist es kühler, das ist gut für uns." Mit einem Sieg in Sotschi wäre Hamilton zurück an der WM-Spitze. Lauda: "Das wäre ein wichtiges Signal."

Wetten: Die beiden Titelrivalen liegen praktisch gleichauf. Admiral.at führt die beiden Top-Favoriten mit einer Siegquote von je 1,15. Bei Bet-at-home.com hat Hamilton (1,90) knapp die Nase vor Vettel (2,25). Spannender geht's kaum!