Webber Schnellster im freien Training

GP von Belgien

Webber Schnellster im freien Training

Australischer Bullen-Pilot markiert im zweiten Training Freitags-Bestzeit.

Red-Bull-Pilot Mark Webber ist am Freitag bei wechselhaften Bedingungen im freien Training für den Formel-1-Grand-Prix von Belgien der Schnellste gewesen. Der Australier, der am Samstag seinen 35. Geburtstag feiert, verwies in 1:50,321 Minuten Ferrari-Star Fernando Alonso sowie die beiden McLaren-Piloten Jenson Button und Lewis Hamilton auf die Plätze.

Weltmeister und WM-Leader Sebastian Vettel kam auf harten Reifen 1,4 Sekunden hinter seinem Teamkollegen Webber nicht über Platz zehn hinaus - unmittelbar vor seinem deutschen Landsmann Michael Schumacher. Der Rekordweltmeister war am Vormittag, begünstigt von einsetzendem Regen, noch Bestzeit gefahren.

Ergebnis 1. Training
1. Michael Schumacher (GER) Mercedes 1:54,355  Min.
2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:54,829
3. Jenson Button (GBR) McLaren 2:02,740
4. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 2:03,752
5. Lewis Hamilton (GBR) McLaren 2:04,301
6. Adrian Sutil (GER) Force India 2:04,663
7. Felipe Massa (BRA) Ferrari 2:04,728
8. Rubens Barrichello (BRA) Williams 2:05,391
9. Jaime Alguersuari (ESP) Toro Rosso 2:06,583
10. Kamui Kobayashi (JPN) Sauber 2:06,886
11. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 2:07,055
16. Mark Webber (AUS) Red Bull 2:09,792

Ergebnis 2. Training

1. Mark Webber (AUS) Red Bull 1:50,321 Min.
2. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:50,461
3. Jenson Button (GBR) McLaren 1:50,770
4. Lewis Hamilton (GBR) McLaren 1:50,838
5. Felipe Massa (BRA) Ferrari 1:51,218
6. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:51,242
7. Sergio Perez (MEX) Sauber 1:51,655
8. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:51,725
9. Paul di Resta (GBR) Force India 1:51,751
10. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:51,790
11. Michael Schumacher (GER) Mercedes 1:51,922
14. Jaime Alguersuari (ESP) Toro Rosso 1:52,911
15. Sebastien Buemi (SUI) Toro Rosso 1:53,009