ÖVP-Staatssekretär Magnus Brunner wird neuer ÖTV-Präsident

J. Melzer Sportlicher Leiter

ÖVP-Staatssekretär Magnus Brunner wird neuer ÖTV-Präsident

Tennis-Beben: Magnus Brunner wird neuer ÖTV-Präsident - Jürgen Melzer Sportlicher Leiter.

Es ist offiziell: Magnus Brunner wird neuer ÖTV-Präsident. Jürgen Melzer wird Sportlicher Leiter des Verbands und damit nach über 20 Jahren heuer seine letzte komplette Saison auf der ATP-Tour bestreiten.

Melzer im Interview dazu bei Laola1: "2020 wird definitiv meine letzte Saison auf der ATP-Tour sein. Ich hoffe natürlich, dass wir das noch mit einem Masters-Lauf in London krönen können. Nach den Australian Open werde ich beim österreichischen Tennis-Verband als Sportdirektor arbeiten. Ich werde dort auf der sportlichen Seite für einige Dinge zuständig sein und die sportlichen Geschäfte leiten." Der 39-Jährige spielt die Saison noch zu Ende und wird auch noch einmal im Jänner in Australien dabei sein.

An der Spitze des zweitgrößten Sportverbands des Landes mit über 170.000 Mitgliedern und über 1600 Vereinen wird Staatssekretär Magnus Brunner stehen. Der 48-jährige Vorarlberger und sein Team waren davor in einem Wiener Hotel bei der Generalversammlung im Beisein von Sportminister und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) einstimmig für drei Jahre gewählt worden. Die Vizepräsidenten sind Elke Romauch, Martin Ohneberg und Georg Blumauer. Der ÖVP-Politiker Brunner gehört seit Jänner 2020 der Bundesregierung bzw. dem Ministerium von Leonore Gewessler (Grüne) an. Zuletzt hatte Christina Toth die ÖTV-Präsidentschaft interimistisch inne.