Katar will nach WM jetzt Olympia ausrichten

Sommerspiele

Katar will nach WM jetzt Olympia ausrichten

Artikel teilen

Der Wüstenstaat plant bereits eine Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2036.

Nach der Fußball-Weltmeisterschaft will Katar jetzt den nächsten Coup landen! Berichten zufolge soll der Golfstaat eine Bewerbung für die Olympischen Spiele 2036 in Betracht ziehen.

Noch hat das Internationale Olympische Komitee keinen Zeitrahmen für eine Bewerbung bekannt gegeben, jedoch wird angenommen, dass Katar sich um den Zuschlag für die Ausrichtung der Spiele bemühen wird. Sollte der Wüstenstaat damit erfolgreich sein, wäre es damit das erste muslimische Land überhaupt, das die Olympischen Spiele ausrichtet.

Sommerspiele im Winter?

Wie bei der Weltmeisterschaft ist es wahrscheinlich, dass die Spiele später im Jahr stattfinden, um der Hitze ein Stück weit zu entgehen. Die bisherige Infrastruktur, die für die WM aufgebaut wurde, und auch die fortschrittlichen Klimaanlagen würden dann wieder zum Einsatz kommen.

Die nächsten Olympischen Spiele finden 2024 in Paris, 2028 in Los Angeles und 2032 in Brisbane statt. Ein katarischer Offizieller gibt sich gegenüber "Reuters" schon jetzt siegessicher: Katar sei zuversichtlich, die Spiele ins Land zu bringen.