schild

sport

Schild siegt in Spindlermühle

Artikel teilen

Souveränder Sieg für die Salzburgerin, Hosp und Vonn schieden aus.

Marlies Schild hat mit einer souveränen Vorstellung am Sonntag den Weltcup-Slalom in Spindlermühle gewonnen und damit ihren dritten Saiserfolg in dieser Disziplin gefeiert. Die Salzburgerin, die zuletzt zwei Ausfälle in ihrer Spezialdisziplin hatte hinnehmen müssen, setzte sich mit 0,32 Sekunden vor der Slowakin Veronika Zuzulova und 1,18 vor der halbzeitführenden Deutschen Maria Riesch durch. Zweitbeste ÖSV-Läuferin wurde Kathrin Zettel als Zehnte (+2,77).

Nicole Hosp schied im zweiten Durchgang ebenso aus wie US-Amerikanerin Lindsey Vonn, im Gesamtweltcup behielt Hosp daher die Führung, neue Zweite ist Riesch. Im Slalom-Weltcup kam Schild ihrer führenden Teamkollegin bis auf fünf Punkte nahe. Für Schild war es der 18 Weltcuperfolg, der 16. im Slalom.

OE24 Logo