Clarey als erstes Crash-Opfer

Abschlusstraining

Clarey als erstes Crash-Opfer

Der Franzose Johan Clarey crashte heftig beim Zielsprung.

Das Kitzbühel-Wochenende hat seine erste schwere "Brez'n": Im gestrigen Training verlor Johan Clarey (FRA) die Balance beim Zielsprung und landete in den Fangzäunen. Er blieb unverletzt.

"Der Sprung ist am Limit, aber das ist Kitzbühel", sagte der Trainingsschnellste, Vincent Kriechmayr. 44 Hundertstel nahm er Matteo Marsaglia (ITA), 45 Hundertstel ÖSV-Kollege Max Franz ab. Vinc: "Ich fühle mich wohl."

© GEPA
Clarey als erstes Crash-Opfer
× Clarey als erstes Crash-Opfer