Schröcksnadel erneut ins FIS-Council gewählt

Noch ÖSV-Präsident

Schröcksnadel erneut ins FIS-Council gewählt

Zwei Wochen von Ende seiner Präsidenschaft beim ÖSV wird der 79-jährige Tiroler in das 16-köpfige Gremium gewählt.

Der Tiroler Peter Schröcksnadel ist am Freitag erneut ins das 16-köpfige Council des Internationalen Skiverbandes (FIS) gewählt worden. Der 79-Jährige wurde im corona-bedingt online durchgeführten 52. FIS-Kongress unter 19 Kandidaten bei 121 abgegebenen und 116 gültigen Stimmen mit 109 Zustimmungen ex aequo auf Rang sechs gereiht. Schröcksnadel wird seine ÖSV-Präsidentschaft in rund zwei Wochen bei der Länderkonferenz in Villach beenden.

Ebenso ins Council gewählt wurden u.a. die zuletzt in der Wahl um die FIS-Präsidentschaft unterlegenen Urs Lehmann aus der Schweiz und Mats Arjes aus Schweden wie auch der französische Ex-Weltmeister Michel Vion. Nur auf Platz 17 landete und damit nicht zum Zug kam der ehemalige "Crazy Canuck" Ken Read.