Nach CL-Patzer: Morddrohungen gegen Karius

Ermittlungen laufen

Nach CL-Patzer: Morddrohungen gegen Karius

Der Liverpool-Goalie und dessen Familie wurden massiv bedroht.

Er ist der Unglücksrabe des diesjährigen Champions-League-Finales. Liverpool-Goalie Loris Karius leistete sich zwei Mega-Schnitzer, die seinen Klub den Titel kosteten. Die Minuten nach seiner großen sportlichen Tragödie hat Loris Karius praktisch allein verbracht - auf dem Rasen eines mit über 60.000 Zuschauern besetzten Kiewer Stadions. Nach dem 1:3 im Champions-League-Finale gegen Real Madrid schlich der Liverpool-Goalie unter Tränen und mit entschuldigenden Gesten zur Fan-Kurve der "Reds" und versuchte vergeblich, seinen Kopf unter dem Trikot zu verstecken.

Trotz seiner Entschuldigung hagelte es Kritik am 24-Jährigen. Besonders im Internet wurde kräftig nachgelegt. Dabei scheuten einige nicht einmal vor Morddrohungen gegen den Deutschen und dessen Familie zurück. Eine Sprecherin der Polizei von Merseyside sagte dem "Telegraph", die Behörden nähmen die Drohungen "sehr ernst". In jedem einzelnen Fall werde ermittelt.

© Getty Images