Diese Sportarten spielen noch trotz Corona-Gefahr

Boxen, Rugby, Snooker, ...

Diese Sportarten spielen noch trotz Corona-Gefahr

In weiten Teilen Europas sind nahezu alle Sportveranstaltungen gestrichen, doch bei welchen Sportarten geht es wie gewohnt weiter?

Selbst im Fußball, wo die Top-Ligen ihren Spielbetrieb bereits eingestellt haben wird noch fleißig weiter gespielt. Sowohl in der türkischen "Süper Lig", als auch in Russland oder Australien rollt der Ball weiter.

In Russland gibt es 59 bestätigte Coronavirus-Fälle, in der Türkei nur fünf. Australien hat 250 Fälle, davon 112 im Bundesstaat New South Wales, in dem Sydney liegt. Sportveranstaltungen sind dort (noch) nicht abgesagt. Die Länder würden wohl erst reagieren, wenn die Zahl der Infizierten dort weiter deutlich ansteigt.

Länder, die vom Virus nicht so stark erfasst wurden, sind beispielsweise Singapur, Indonesien, Kasachstan oder Tunesien. Dort wird ebenfalls noch Fußball gespielt.

Boxer kämpfen um Olympia 2020

Die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio ist bekanntlich wegen der Corona-Pandemie in Gefahr. Dennoch kämpfen Boxer eifrig um die Qualifikation für dieses Event. In London kämpfen 342 Athleten - auch aus Österreich - bis zum 24. März um 77 Quotenplätze. Um sich sicher für Olympia zu qualifizieren, muss man das Halbfinale erreichen. Die Viertelfinal-Verlierer ermitteln in einigen Gewichtsklassen in Ausscheidungskämpfen die restlichen Tokio-Starter. Wer in London scheitert, hat im Mai in Paris bei der globalen Qualifikation eine weitere Chance. Vorerst war die Olympia-Qualifikation sogar mit Zuschauern ausgetragen worden. Mittlerweile wird sie ohne Zuschauer fortgesetzt.

 

Darts, Snooker, Tischtennis oder Badminton

>>>zum Nachlesen: Darts hält dem Corona-Chaos stand

Berüchtige Dartsabende werden weiter gefeiert. Die prestigeträchtige Premier League findet jeden Donnerstag in einer anderen "UK-City" nach wie vor statt - auch mit Zuschauern. Die eher publikumsarmen "Randsportarten" wie Snooker, Tischtennis, Badminton finden ebenso vielerorts weiter statt. In Pakistan läuft die Rugby-Liga weiter. In dem Land gibt es bislang nur 31 bestätigte Corona-Fälle.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Sportarten in den kommenden Tagen und Wochen entwickeln, wenn die Corona-Pandemie weiter ausbricht.