Straka fiel mit 72er-Runde in La Quinta auf Platz 45 zurück

Cut aber souverän geschafft

Straka fiel mit 72er-Runde in La Quinta auf Platz 45 zurück

Artikel teilen

Golf-Profi Sepp Straka hat beim PGA-Turnier in La Quinta in Kalifornien einen weiteren Rückfall hinnehmen müssen.

Der 28-jährige Austro-Amerikaner spielte am Samstag im La Quinta Country Club eine 72er-Par-Runde, schaffte damit zwar souverän den erst nach der dritten Runde erfolgten Cut, ist allerdings in der Gesamtwertung nur noch auf Position 45 zu finden. Tags zuvor war er noch auf Platz 32 gelegen. Die ersten drei Runden wurden auf unterschiedlichen Kursen gespielt.

Das Finale der Top 65 steigt am Sonntag auf dem West Stadium Course, auf dem Straka am Donnerstag als Gesamt-24. (5 unter Par) begonnen hatte. Die Führung bei dem mit acht Millionen US Dollar (7,05 Mio. Euro) dotierten Event teilen sich nach drei Runden der US-Amerikaner Lee Hodges und der Franzose Paul Barjon. Straka fehlen zwölf Schläge auf Rang eins.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo