James-Festspiele bei Sieg in Dallas

NBA

James-Festspiele bei Sieg in Dallas

San Antonios Spielmacher Parker verletzt.

Ein überragender LeBron James hat Meister Miami Heat am Dienstag in der National Basketball Association (NBA) zum dritten Sieg in Serie geführt. Der Superstar erzielte beim 117:106-Erfolg bei den Dallas Mavericks eine persönliche Saisonbestmarke von 42 Punkten. Dazu kamen neun Rebounds und sechs Assists. Miami hielt damit in der Eastern Conference den Kontakt zu Spitzenreiter Indiana Pacers.

Im Westen besiegte Vorjahresfinalist San Antonio Spurs auch ohne Spielmacher Tony Parker die Los Angeles Clippers 113:103. Der Franzose fällt mit mehreren Blessuren, darunter Rücken- und Leistenprobleme sowie eine verletzte Hand, für unbestimmte Zeit aus.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Indiana Pacers - Atlanta Hawks 108:98, Philadelphia 76ers - Cleveland Cavaliers 85:114, Washington Wizards - Toronto Raptors 93:103, Detroit Pistons - Charlotte Bobcats 96:108, Memphis Grizzlies - New York Knicks 98:93, Milwaukee Bucks - Orlando Magic 104:100, Dallas Mavericks - Miami Heat 106:117, Denver Nuggets - Phoenix Suns 107:112 n.V., Los Angeles Clippers - San Antonio Spurs 103:113