Miami schafft Ausgleich gegen Chicago

NBA

Miami schafft Ausgleich gegen Chicago

Angeführt von LeBron James schafft Miami Heat wichtigen Auswärtssieg in Chicago.

Das Starensemble der Miami Heat hat in der NBA-Finalserie der Eastern Conference mit einem Erfolg bei den Chicago Bulls zum 1:1 ausgeglichen. Angeführt von seinen Ausnahmespielern LeBron James (29 Punkte), auf dessen Konto 9 der letzten 12 Heat-Punkte gingen, und Dwyane Wade (24) gewann das Team aus Florida am Mittwoch mit 85:75. In der ersten Partie hatte sich Chicago klar mit 103:82 durchgesetzt.

Diesmal vergaben die Gastgeber, das beste Team des Grunddurchgangs der Basketball-Profiliga, mit der schwachen Trefferquote von 34,1 Prozent die Chance, mit einer 2:0-Führung in der "Best-of-7"-Serie zu den nächsten zwei Spielen nach Miami zu reisen. Selbst Bulls-Star Derrick Rose (21 Punkte) erwischte nicht den besten Tag - nur sieben seiner 23 Würfe aus dem Feld fanden ihr Ziel - und bekam zudem wenig Unterstützung.