Oklahoma deklassiert Los Angeles Lakers

NBA

Oklahoma deklassiert Los Angeles Lakers

Philadelphia 76ers glich im Halbfinale gegen Boston Celtics aus.

Oklahoma City Thunder hat am Montagabend im Halbfinal-Auftaktspiel der Western Conference der National Basketball Association (NBA) einen Kantersieg gefeiert. Angeführt von Russell Westbrook (27 Punkte, 9 Assists, 7 Rebounds) und Kevin Durant (25 Punkte, 8 Rebounds) deklassierten die Gastgeber die Los Angeles Lakers 119:90.

Die Gäste aus Kaliforniern kassierten damit ihre bisher höchste Saisonniederlage. Oklahoma schloss hingegen nahtlos an die Leistung in der Auftaktrunde an, in der Titelverteidiger Dallas in der "best of seven"-Serie mit 0:4 das Nachsehen gehabt hatte. Im Osten schafften die Philadelphia 76ers mit einem hauchdünnen 82:81-Erfolg bei den Boston Celtics den 1:1-Ausgleich.

Ergebnisse
Eastern-Conference-Halbfinale
Boston Celtics - Philadelphia 76ers 81:82 (Stand in der Serie 1:1)
Western-Conference-Halbfinale
Oklahoma City Thunder - Los Angeles Lakers 119:90 (1:0)