ÖHB-Herren besiegen Brasilien deutlich

Traumstart

ÖHB-Herren besiegen Brasilien deutlich

Viktor Szilagyi und Co.feierten einen deutlichen 34:24-(17:13)-Erfolg.

Österreichs Handball-Männer sind plangemäß in die Weltmeisterschaft in Schweden gestartet. Am Freitagabend feierten Viktor Szilagyi und Co. in Norrköping gegen Brasilien einen 34:24-(17:13)-Erfolg und lieferten gegen den neunfachen WM-Teilnehmer aus Südamerika eine gute Auftaktleistung ab. Mit Ausnahme eines 5:6 nach rund elf Minuten lag die ÖHB-Sieben nie in Rückstand, übernahm bald danach das Kommando und kontrollierte ab der Frühphase der zweiten Hälfte das Spiel souverän.

Für Österreich geht es bei der ersten WM seit 1993 bereits am Samstag (18.45 Uhr) mit dem Spiel gegen Japan weiter, das am Freitag Norwegen 29:35 unterlegen war. Auch diese Partie sollte die Truppe von Magnus Andersson gewinnen, um die Chance auf den Aufstieg in die Hauptrunde zu wahren.

Österreich - Brasilien 34:24 (17:13)
 Norrköping, Himmelstalundshallen, 500, SR Geipel/Helbig (GER)
 Tore: Wilczynski 9, Weber 6, Szilagyi 5, Bozovic 4, Fölser 3,
Schlinger 3, Posch 2, Kainmüller 1, Friede 1 bzw. Bortolini 4, Santos
4, Chiuffa 3, Pacheco 3, Tupan 3, Pires 2, Kojoroski 1, Ribeiro 1,
Teixeira 1, Pozzer 1, Cardoso 1
 Spielverlauf: 1:0 (1.), 4:1 (6.), 5:6 (11.), 11:8 (22.), 12:11
(24.), 16:12 (28.), 17:13 (30.), 17:14 (33.), 22:15 (39.), 29:21
(51.), 32:22 (56.), 34:24 (60.)

    Tabelle:
 1. Österreich        1   1  0  0   34:24    2
 2. Norwegen          1   1  0  0   35:29    2
 3. Island            1   1  0  0   32:26    2
 ---------------------------------------------
 4. Japan             1   0  0  1   29:35    0
 5. Ungarn            1   0  0  1   26:32    0
 6. Brasilien         1   0  0  1   24:34    0