Österreich besiegt Estland 2:1

Fed-Cup

Österreich besiegt Estland 2:1

Österreichs Tennis-Damen besiegen Estland knapp, Paszek enttäuscht.

Österreichs Fed-Cup-Damen haben am Donnerstag die erste Hürde in der Gruppe A der Europa-Afrika-Zone in Eilat gemeistert. Die Equipe von Kapitän Jürgen Waber besiegte Estland im entscheidenden Doppel mit 2:1. Im für den Aufstieg in die nächste Phase entscheidenden Duell mit Bulgarien am Freitag (9.00 MEZ) muss nun aber ein weiterer Sieg her, allerdings haben die Bulgarinnen im ersten Gruppenmatch gegen Estland beim 3:0 einen starken Eindruck hinterlassen.

Patricia Mayr-Achleitner hatte Österreich zunächst mit einem makellosen 6:0,6:0 über Tatjana Vorobjova für den programmgemäßen ersten Punkt gesorgt, in der Folge enttäuschte aber Österreichs Nummer 1, Tamira Paszek, mit einer 4:6,6:7(3)-Niederlage gegen die erst 16-jährige Estin Anett Kontaveit. Die Nachwuchshoffnung der Gegnerinnen rangiert im WTA-Ranking derzeit nur an 588. Stelle. Die Estinnen mussten ohne ihre Nummer 1, Kaia Kanepi, aktuelle Nummer 25 der Welt auskommen.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×