Klinglmair

Sportwelt trauert

OÖ-Tischtennis-Talent (16) stirbt bei Verkehrsunfall

Teilen

Österreichs Sportwelt trauert um Tischtennis-Nachwuchshoffnung Manuel Klinglmair. Der Oberösterreicher ist mit nur 16 Jahren bei einem Verkehrsunfall verstorben.

Der Pettenbacher, der zuletzt für Linz AG Froschberg und davor für die SPG Wels aktiv war, kam am 28. Dezember bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben. Ein LKW war in Steinerkirchen an der Traun mit einem Pkw kollidiert, in dem der Nachwuchssportler am Beifahrersitz saß - für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Lenker des Fahrzeugs überlebte den Unfall.

OÖ-Tischtennis-Talent (16) stirbt bei Verkehrsunfall
© laumat.at/Matthias Lauber
× OÖ-Tischtennis-Talent (16) stirbt bei Verkehrsunfall

OÖ-Tischtennis-Talent (16) stirbt bei Verkehrsunfall
© laumat.at/Matthias Lauber
× OÖ-Tischtennis-Talent (16) stirbt bei Verkehrsunfall
Der LWK crashte in die Beifahrerseite des Autos.

 

Auf Facebook hat der SPG Wels bereits ein Abschiedsposting verfasst: "Wir sind unglaublich traurig und können es noch gar nicht glauben. Heute haben wir erfahren, dass Manuel Klinglmair bei einem Verkehrsunfall am 28.12. ums Leben gekommen ist. Der Schock bei uns sitzt tief und in Gedanken sind wir bei seiner Familie und wünschen viel Kraft. Danke Manuel, dass wir dich kennenlernen durften und du für uns gespielt hast." 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo