Rekordflut bei Ströck-Meeting

Schwimmen

Rekordflut bei Ströck-Meeting

Nadarajah, Jukic & Co in Rekordlaune: Insgesamt 8 österreichische Bestmarken schon am ersten Tag des traditionellen Ströck-Meetings.

Am ersten Tag des 34. Ströck-Qualifying der Schwimmer im Wiener Stadthallenbad hat es gleich acht österreichische Rekorde und elf Teilnehmer mit erbrachten Kurzbahn-EM- und WM-Limits gegeben. Die letzte OSV-Bestzeit am Freitag markierte Dinko Jukic über 100 m Delfin in 53,29 Sekunden, womit er seine Topmarke vom Vormittag um 24/100 verbesserte.

Sebastian Stoss mit 1:57,39 Minuten über 200 m Rücken und David Brandl mit 1:46,66 über 200 m Kraul jeweils als Zweiter ihrer Endläufe erreichten als Zehnter und Elfter die Norm für die EM vom 13. bis 16. Dezember in Debrecen und die WM vom 9. bis 13. April in Manchester.

EM- und WM-Limits
Fabienne Nadarajah, Mirna Jukic, Jördis Steinegger, Birgit Koschischek, Markus Rogan, Dominik Koll, Dinko Jukic, Dominik Dür, David Brandl, Hunor Mate, Sebastian Stoss

Österreichische Rekorde
Steinegger (2), Dinko Jukic (2), Nadarajah (2), Mirna Jukic, Mate