Schlager unterlag Joo knapp 2:3

Österreichs Tischtennis-Ass Werner Schlager hat am Dienstag in Peking das Eröffnungseinzel im Hinspiel des Euro-Asia-Cups gegen den Südkoreaner Joo Se-hyuk 2:3 (9,6,-6,-9,-9) verloren. In den ersten beiden Sätzen glänzte der Niederösterreicher mit tollen Bällen, danach agierte der Asiate aber deutlich offensiver und glich so in Sätzen aus.

Nun auch defensiv verbessert, zog Joo auf 4:0 davon, Schlager konnte bis zum 6:10 den Rückstand nicht verringen. Drei Matchbälle wehrte er noch ab, den vierten nicht mehr. Dienstag und Donnerstag werden insgesamt noch neun Partien gespielt, wobei Schlager nach seiner Niederlage in einer Neuauflage des gewonnenen WM-Finales 2003 im Abschluss-Match auf Cheung Yuk aus Hongkong trifft. Die Retourbegegnung ist für 12./13. Oktober in der belgischen Stadt Mons angesetzt.