Sechster Sieg in Folge für San Antonio

NBA

Sechster Sieg in Folge für San Antonio

Auch Chicago siegt trotz weiteren Ausfalls von Star Rose. Doppelte Strafe für Glen Davis.

Keine Blöße gaben sich die Chicago Bulls und San Antonio Spurs. Die "Bullen", die weiterhin ohne ihren verletzten Superstar Derrick Rose auskommen mussten, siegten in Atlanta 98:77 und befinden sich damit weiterhin auf Kurs, den Grunddurchgang der durch den "lockout" verkürzten NBA-Saison für sich zu entscheiden. Die Spurs gewannen in Sacramento 117:112 und wahrten mit dem sechsten Sieg en suite ihre Chance auf Platz eins in der Western Conference, die von Oklahoma City Thunder angeführt wird.

Glen Davis doppelt abgestraft
Orlando-Magic-Forward Glen Davis hat am Mittwoch eine doppelte Niederlage kassiert. Zuerst wurde der 26-Jährige von der National Basketball Association (NBA) wegen einer obszönen Geste - Davis hatte einem Fan beim 117:101-Auswärtserfolg am Montag in Toronto den Mittelfinger gezeigt - zu einer Geldstrafe von 35.000 US-Dollar (26.243 Euro) verdonnert. Wenige Stunden später setzte es für ihn mit Orlando ein 86:108-Debakel bei den New York Knicks.

Ergebnisse
New York Knicks - Orlando Magic 108:86
Atlanta Hawks - Chicago Bulls 77:98
Sacramento Kings - San Antonio Spurs 112:117
Toronto Raptors - Denver Nuggets 105:96
Charlotte Bobcats - Minnesota Timberwolves 83:88
Cleveland Cavaliers - Detroit Pistons 75:87
Boston Celtics - Utah Jazz 94:82
New Jersey Nets - Indiana Pacers 100:84
Los Angeles Clippers - Phoenix Suns 103:86
Golden State Warriors - New Orleans Hornets 87:102

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×