Thiem feiert ersten Sieg auf Rasen

Nottingham

Thiem feiert ersten Sieg auf Rasen

Niederösterreicher steht dank Erfolg über Tunesier im Achtelfinale.

Im fünften Anlauf ist Dominic Thiem sein erster Erfolg bei einem Rasen-Tennisturnier gelungen. Der 21-jährige Niederösterreicher, er zum Auftakt ein Freilos hatte, erreichte am Dienstag bei der Wimbledon-Generalprobe in Nottingham durch ein 6:3,6:1 gegen den Tunesier Malek Jaziri die dritte Runde.

Im Match um den Einzug ins Viertelfinale trifft Thiem entweder auf Pablo Andujar (ESP-11) oder Alexander Dolgopolow (UKR). Als Nummer sieben gesetzt, entschied Thiem (ATP-30.) das erste Duell mit Jaziri (ATP-83.) klar für sich. Im zweiten Satz wehrte der Schützling von Günter Bresnik zunächst Breakbälle ab, ehe er seinem Gegner den Aufschlag zum 3:1 abnahm und sich in der Folge keine Blöße gab. Nach einer Stunde verwertete Thiem seinen ersten Matchball.

Bei seinen vier bisherigen Rasenturnieren - heuer in Stuttgart und Halle sowie 2014 in London im Queen's Club und in Wimbledon - war Thiem jeweils bereits in seinem ersten Match gescheitert.