Thiem gewinnt Orange Bowl

1. ÖTV-Triumph

Thiem gewinnt Orange Bowl

Artikel teilen

Niederösterreicher setzt sich im rein österreichischen Finale ganz klar durch.

Das Österreicher-Finale im U18-Bewerb bei der Tennis-Orange Bowl in Florida ist am Sonntag klar an Dominic Thiem gegangen. Die 18-jährige Nummer 1 des Turniers aus Niederösterreich fertigte seinen Kärntner Landsmann Patrick Ofner im Endspiel des wichtigsten Jugend-Tennisturniers der Welt mit 6:1,6:0 ab und durfte sich nach den Siegen bei den großen Jugend-Turnieren in Yucatan (MEX) und beim Eddie Herr Cup in Bradenton (Florida) über ein Triple freuen. Es ist der erste U18-Titel für einen Österreicher bei der Orange Bowl, der inoffiziellen Jugend-WM.

Berühmte Vorgänger
Das Finale war übrigens die Wiederholung des Eddie Herr Cups, auch dort hatte sich Thiem mit exakt dem gleichen Ergebnis gegen Ofner durchgesetzt. Thiem, der kommendes Jahr komplett ins Herrentennis übersiedeln wird, kommt damit mit 18 Siegen en suite aus den USA zurück und hat sich für sein erstes volles Jahr bei den Erwachsenen viel Selbstvertrauen geholt. Vorgänger Thiems bei dem Großturnier sind u.a. Roger Federer, Björn Borg, Ivan Lendl, John McEnroe oder Jim Courier.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo