Japan plant bei Olympia mit Zuschauern

Tokio-Spiele: Bis zu 20.000 Zuschauer

Japan plant bei Olympia mit Zuschauern

Weiterhin plant Japan mit Zuschauern bei den diesjährigen Tokio-Spielen im Sommer. Nun könnte die Zuschauerzahl bei den Olympischen Spielen doch noch begrenzt werden. 

Japan erwägt einem Medienbericht zufolge die Zahl der Zuschauer bei den auf den Sommer 2021 verschobenen Olympischen Spielen in Tokio wegen der Pandemie zu begrenzen. Die Zuschauerzahlen sollen auf 50 Prozent der Kapazitäten der Austragungsorte limitiert werden, berichtete die Zeitung "Sankei" (Sonntag-Ausgabe). Die Obergrenze könnte in den großen Wettkampfstätten bei 20.000 Zuschauern festgelegt werden.

Zuschauergrenze wird im April entschieden

Sollte sich die Pandemie-Situation verbessern, könnten aber auch mehr Menschen in die Stadien gelassen werden, hieß es in den Bericht. Japans Organisationskomitee will seine Entscheidung im nächsten Monat bekannt geben. Die aufgrund der Coronakrise um ein Jahr verschobenen Tokio-Spiele sollen von 23. Juli bis 8. August über die Bühne gehen.