Österreichs Golf-Profi Bernd Wiesberger bei der European Tour

US Open

Wiesberger verpasst nur knapp den Cut

In Führung liegen der Engländer Bland sowie der US-Amerikaner Henley.

Bernd Wiesberger hat bei den 121. US-Golf Open in La Jolla knapp den Cut verpasst. Der Burgenländer zeigte sich zwar am Freitag (Ortszeit) auf dem Torrey-Pines-Kurs leicht verbessert und legte eine 72er-Runde aufs Grün. Mit gesamt 147 Schlägen (5 über Par) nach zwei Runden fehlte aber am Ende ein Stroke für die Qualifikation fürs Wochenende. In Führung liegen ex aequo der Engländer Richard Bland sowie der US-Amerikaner Russell Henley mit jeweils 137 Schlagen (5 unter Par).