Graz lehnt Ivica-Osim-Straße ab

stars-und-sport

Graz lehnt Ivica-Osim-Straße ab

Artikel teilen

Die Stadt Graz hat ein Ansuchen auf eine Ivica-Osim-Straße abgelehnt.

Ivica Osim ist eine Legende - nicht nur in Graz, aber ganz besonders in Graz. Anlässlich des 75 Geburtstages des charismatischen Sturm-Trainers hatte der Vorstand des SK Puntigamer Sturm Graz eine Petition an die Stadt Graz gerichtet, mit dem Ersuchen eine Straße nach Ivica Osim zu benennen. Es wäre eine Ausnahme, denn normalerweise gibt es diese Umbennenungen nur nach dem Tod einer großen Persönlichkeit. Dementsprechend lehnte die Stadt Graz das Ansuchen ab. Hier der Brief an Sturm-Präsident Jauk:

Sehr geehrter Herr Präsident Mag. Jauk,
sehr geehrte Präsidiumsmitglieder,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 17.05.2016.

Es ist unbestritten, dass unser ehemaliger SK Sturm Graz Trainer Ivica Osim nicht nur große Leistungen für den Fußballclub SK Sturm erbracht hat sondern auch das Ansehen der Stadt Graz über die Landesgrenzen hinaus äußerst positiv mitgeprägt hat. Neben den vielen Titeln die Herr Osim mit dem SK Sturm erreicht hat, ist es wohl seine verbindende Art, die ihm immer Respekt von allen eingebracht hat.

Der Gemeinderat der Stadt Graz hat eine Richtlinie für Straßenbenennungen beschlossen, welche besagt, dass nur Persönlichkeiten mit einer eigenen Straßenbenennung geehrt werden dürfen, wenn diese verstorben sind. Aus diesem Grund können wir Ihrem Anliegen leider nicht entsprechen.

Wir wünschen Ihnen für die Vorbereitung zur nächsten Saison alles Gute.

OE24 Logo