Bayern-Stars auf der Wiesn

stars-und-sport

O'zapft is: Alaba & Co. trinken Frust weg

Artikel teilen

Bayern-Stars besuchen nach dem 2:2 gegen Wolfsburg das Oktoberfest.

Rechtzeitig zur Wies'n kam der FC Bayern in Fahrt, schenkten Mainz 4:0 und Schalke 3:0 ein. Wolfsburg und Neo-Coach Martin Schmidt spuckten dem Rekordmeister vor dem Oktoberfest-Besuch aber ordentlich ins Bier - trotz 2:0-Führung.

Die Münchner, die weiter ohne David Alaba auskommen mussten, taten sich von der ersten Minute an schwer. Der VfL machte hinten dicht - bis zur 33. Minute, als Robert Lewandowski einen schmeichelhaften Elfer verwertete. Arjen Robben erhöhte vor der Pause auf 2:0 (43.).

Nach dem Seitenwechsel aber der Schock: Mit einem Freistoß aus 30 Metern sorgte Maximilian Arnold für den Anschlusstreffer. Sven Ulreich, der für den verletzten Manuel Neuer im Tor stand, sah gar nicht gut aus. In Minute 83 köpfte dann auch noch Daniel Didavi köpfte zum 2:2-Endstand ein.

"O'zapft is" für Alaba und Co.

Bitter: Am Samstag ging es für die Münchner nämlich auf die Wiesn. Den alljährlichen Besuch im Käfer-Zelt konnte man trotzdem genießen. Alaba, der nach der Verletzung am Sprunggelenk wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen konnte, war da natürlich mit dabei.

Er warf sich wie seine Kollegen in die Lederhosen. Gemeinsam betrieb man vor dem Champions-League-Hammer am Mittwoch gegen PSG Frustbewältigung. Wir haben für Sie die besten Bilder: O'zapft is!

O'zapft is: Bayern-Stars auf der Wiesn

OE24 Logo