Peinlich: Moderatorin machte Bayern zu 'Bauern'

TV-Versprecher

Peinlich: Moderatorin machte Bayern zu 'Bauern'

Artikel teilen

Esther Sedlacek passierte bei Live-Moderation ein kleiner Fauxpas.

Das kann jedem mal passieren! Mit einem kleinen Versprecher hat Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek für viel Wirbel im Netz gesorgt. Die 33-Jährige kündigte die Achtelfinalpartie im DFB-Pokal zwischen Bayern und Hertha an, als sie sagte: "Genug Zuversicht, dass gegen die Bauern (lacht) ... ähm ... die Bayern ein Kraut gewachsen ist, dürften die Berliner ja haben."

In den sozialen Medien wurde die sympathische TV-Lady für den Versprecher gefeiert. Natürlich eher von Gegner der Bayern. "Direkt nochmal sympathischer geworden", meinte etwa Jonas Willner auf Twitter. User Jonas Wenzel schreibt: "Gib's zu Esther Sedlaczek, du hast ne Wette verloren." Ein anderer meinte gar: "Esther Sedlaczek spricht aus, was alle denken."

Das Gute daran: Nicht nur die Fans vor den TV-Geräten, sondern auch sie selbst konnte über ihren Fauxpas lachen.

Die Partie endete bekanntermaßen mit einem 3:2-Zittersieg der Bayern. Trainer Niko Kovac hat dennoch keinen Zweifel daran, dass sein Team für die Champions-League-Duelle mit Liverpool bereit ist. Das Hinspiel gegen den Vorjahresfinalisten steigt am 19. Februar in England.

OE24 Logo