Tschechischer Nationalspieler stirbt bei Bus-Unglück

Große Trauer

Tschechischer Nationalspieler stirbt bei Bus-Unglück

Josef Sural starb, weil offenbar beide Fahrer eingeschlafen waren.

Tragisches Unglück in der Türkei. Der tschechische Nationalspieler Josef Sural starb am Sonntag bei einem Bus-Unglück. Der 28-Jährige verunglückte nach einem Auswärtsspiel mit seinem türkischen Team Alanyaspor bei Kayserispor. 
 
Sein Club bestätigte auf Twitter, dass Sural im Krankenhaus starb. Sechs weitere Spieler wurden verletzt. Ersten Meldungen zufolge sind offenbar beide Fahrer eingeschlafen. Eine offizielle Unglücksursache gibt es derzeit allerdings noch nicht.
 
 
Josef Sural absolvierte 20 Länderspiele für Tschechien und war auch bei der EURO 2016 in Frankreich im Einsatz. Der 28-Jährige spielt seit Jänner bei Alanyaspor in der Türkei. Zuvor war Sural in seiner Heimat bei Sparta Prag tätig.