Thiem stürmt ins Viertelfinale

French Open

Thiem stürmt ins Viertelfinale

Thiem nach Sieg gegen Lokalmatador Monfils im Viertelfinale.

Seine bisher mit Abstand beste Leistung ist zum besten Zeitpunkt gekommen. Dominic Thiem steigerte sich im Achtelfinale der French Open am Montag gewaltig und zog zum vierten Mal en suite ins Paris-Viertelfinale ein. Der als Nummer 4 gesetzte Vorjahresfinalist verließ auch im fünften Aufeinandertreffen mit Gael Monfils (FRA-14) den Platz als Sieger, Thiem siegte nach 108 Minuten mit 6:4,6:4,6:2.

Der Weltranglisten-Vierte, der damit bereits 415.000 Euro Preisgeld (brutto) sowie 360 Zähler fix hat, trifft nun am Mittwoch auf den Sieger der abendlichen Partie zwischen Juan Martin Del Potro (ARG-8) und Karen Chatschanow (RUS-10).

Thiem hatte den letzten Franzosen im Herren-Einzelbewerb auf dem mit 15.000 Fans gefüllten Center Court immer unter Kontrolle. Nicht zuletzt auch dank der Mithilfe von Monfils zu Beginn. Der Weltranglisten-14. begann ungewöhnlich nervös und gab seinen ersten Aufschlag gleich mit zwei Doppelfehlern zu Null ab, daran änderte sich auch danach nicht gleich etwas, und Thiem führte nach nur zwölf Minuten schon mit 4:0. Zwar fing sich Monfils bei 5:1 etwas und nahm Thiem zum einzigen Mal zum 3:5 den Aufschlag ab. Danach servierte Thiem nach 30 Minuten zum 6:4 aus.

Thiem wurde immer stärker

Im zweiten Durchgang steigerte sich Monfils auch mit dem Aufschlag, dennoch musste er sein Service zum 4:5 wieder abgeben. Nach 69 Minuten stellte Thiem zu Null erneut auf 6:4. Erstmals in diesem Turnier hatte er eine 2:0-Satzführung inne.

Danach legte Thiem, so schien es, noch einen Gang zu und ein großartiger "Tweener" durch die Beine im Zurücklaufen war nicht nur die Krönung dieses Spiels, sondern wohl auch der bisher beste Schlag im gesamten Turnier. "Es war kein anderer Schlag mehr möglich. Wenn er dann funktioniert, ist die Hölle los. Ich bin froh, dass ich wieder so einen Schlag gespielt habe", sagte Thiem. Zu sehen ist der außergewöhnliche "hot shot" hier.

Der Kunstschlag war der Ausgangspunkt für das Break zum 2:1, und dann gelang dem Lichtenwörther auch noch ein weiteres zum 5:2. Nach nur 108 Minuten servierte Thiem aus und eliminierte damit auch den letzten Franzosen im Herren-Einzel. Am Ende umarmten sich Thiem und Monfils (Thiem zum Publikum: "Er ist einer der nettesten Kerle auf der Tour").

Thiem sprach erneut ein paar Sätze Französisch zu den Fans. "Ich hoffe, dass ich auf diesem Platz auch am Mittwoch spielen werde. Ich liebe die Leute hier, die Unterstützung, die ihr mir gebt, ist wunderbar." Der 13-fache Turniersieger steht nun zum insgesamt fünften Mal bei einem Major in der Runde der letzten acht. Das Match um sein viertes Semifinale in Roland Garros en suite wird wieder ein Stück härter werden: Gegen Del Potro hat er eine 0:4-Bilanz stehen, gegen Chatschanow das bisher einzige Duell verloren.

Thiem hat in Sachen Viertelfinali in Roland Garros nun Österreichs bisher einzigen Grand-Slam-Sieger überholt. Thomas Muster, French-Open-Champion 1995, hatte im Westen von Paris "nur" dreimal das Viertelfinale erreicht.

Hier der Live-Ticker zum Nachlesen:

 17:06

Thiem gewinnt!

Thiem siegt überzeugend in drei Sätzen und steht im Viertelfinale!

 17:02

Thiem holt Break!

Thiem jetzt Doppel-Break vorne! Das war die Vorentscheidung, Thiem muss nur noch zumachen und steht vor dem Einzug ins Viertelfinale!

 16:59

Einstand!

Monfils muss erneut über Einstand. Der Franzose wackelt nun gehörig.

 16:55

Thiem zum 4:2

Spiel zu Null für Dominic Thiem!

 16:51

Monfils zum 3:2

Monfils bringt das Game noch durch. Den großen Showman zeigt er heute aber interessanterweise nicht. Sonst nimmt der das Publikum mit seinen Gesten und seinem charismatischen Auftreten mit, heute wirkt Monfils aber etwas blutleer.

 16:50

Einstand!

Schade! Thiem mit der nächsten Breakchance, aber der Smash misslingt und Monfils rettet sich in den Einstand.

 16:46

Thiem zum 3:1

Thiem mit etwas Mühe zum 3:1 - Und Monfils mit der ersten Frustreaktion! Wirft den Schläger weg, beruhigt sich aber schnell wieder.

 16:41

Thiem holt Break - 2:1

Jaaa! Thiem holt das Break! Viele Stops von Monfils, aber auch viele Unkonzentriertheiten. Thiem gibt gerade wenig her, spielt sicher und schnappt sich in einem wilden Game das Break!

 16:40

Breakball Thiem

Traumhafter Slice von Thiem und er hat die Hand am Break!

 16:38

Thiem zum 1:1

Top-Tennis gerade! Thiem bringt Aufschlag durch.

 16:33

Monfils zum 1:0

Monfils setzt sich durch und geht mit 1:0 in Führung.

 16:31

Einstand!

Thiem ist wieder dran an einem möglichen Break!

 16:29

Monfils eröffnet

Monfils eröffnet Satz 3. Der Franzose war in Satz 2 bis 4:4 absolut auf Augenhöhe, dann ein Doppelfehler und die Breakchance für Thiem und dann gings ganz schnell und der Satz ging verloren. Gegen Thiem als Nummer 4 der Welt darf man sich solche Fehler kaum erlauben.

 16:27

Thiem holt Satz 2

Yes! Thiem hält seinen Aufschlag, serviert da sehr stark und holt Satz 2!

 16:24

Thiem holt Break - 5:4

Perfekt! Monfils mit dem Fehler und Thiem krallt sich das Break zum besten Zeitpunkt! Thiem serviert jetzt auf den nächsten Satzgewinn.

 16:23

Breakball Thiem

Thiem riskiert voll, umläuft die Rückhand und zieht mit der Vorhand voll durch! Breakball Thiem!

 16:21

Nächster Doppelfehler Monfils

Insgesamt der fünfte des Franzosen, Thiem noch ohne Doppelfehler. 30:30

 16:20

Thiem zum 4:4

Weiter kaum absolut souveräne Aufschlaggames, aber auch noch keine Breakbälle im zweiten Satz.

 16:17

Thiem bearbeitet Monfils

Thiems Druck in der Rally sehr groß, bearbeitet Monfils auf der Rückhand, da kommt irgendwann der Fehler des Franzosen... 40:30 Thiem

 16:14

Monfils zum 4:3

Wow! Monfils bringt sich eigentlich selbst in die Bredouille, aber mit seiner enormen Schnelligkeit erreicht er fast jeden Stoppball von Thiem. 4:3 und das Niveau jetzt richtig gut!

 16:12

Thiem zum 3:3

Sehr interessante Ballwechsel jetzt! Monfils kann während einem Schlag sofort von Defensive auf Offensive umschalten, Thiem aber aufmerksam. 3:3!

 16:09

Es wird unangenehmer

Monfils begeht weitaus weniger Fehler, Thiem muss mehr riskieren und ist mit der Vorhand gerade etwas anfällig. 30:30

 16:07

Monfils zum 3:2

Thiem vergibt da leichtfertig eine Riesen-Chance das Game offen zu halten, der Platz war offen, Thiem am Netz und sein Ball segelt ins Out. Monfils holt das Game, Thiem jetzt beim Service.

 16:05

Thiem zum 2:2

Thiem recht solide zum 2:2. Weiter alles offen in Satz 2, wirklich ungefährdete Aufschlagspiele gab es bisher von beiden Spielern nicht.

 16:03

Monfils weiter unkontrolliert

Beim Franzosen ist alles dabei. Wenig kontrolliertes Spiel, bereits 18 unerzwungene Fehler hat er zu Buche stehen. Deren sind es acht bei Thiem.

 15:59

Monfils zum 2:1

Unorthodox, aber erfolgreich von Monfils. Da war mehr drin. Thiem trifft aber mehrmals die falsche Entscheidung.

 15:57

Thiem zum 1:1

Mit etwas Bauchweh zum 1:1!

 15:55

Einstand!

Thiem führte bei eigenem Aufschlag bereits 40:0, dann riskiert Monfils beim Return aber mehr, Thiem ebenso, will direkt auf den Winner gehen und schießt die Bälle ins Netz. 40:40

 15:52

Monfils zum 1:0

Zum ersten Mal in diesem Match führt Monfils.

 15:50

Monfils eröffnet Satz 2

Der Franzose startet deutlich besser als in Satz 1. Monfils immer wieder mit einem schnellen Vorhand-Cross. Jetzt wird es wohl eine echt gute Tennis-Partie nach diesem kuriosen ersten Satz. 30:15

 15:48

Thiem holt Satz 1

Jawohl! Thiem macht den Satz am Ende ganz sicher zu! Nach dem katastrophalen Start von Monfils ist es aber doch noch knapp geworden.

 15:47

Stark von Thiem

Top gespielt! Thiem öffnet sich mehrmals den Patz mit seinem extremen Kick-Aufschlag und erspielt sich drei Satzbälle!

 15:44

Monfils zum 4:5

Die Fehler bei Thiem häufen sich, der jetzt auch merkt, dass das jetzt ein anderes Spiel wird. Monfils macht die letzten acht Punkte in Serie und stellt auf 4:5. Thiem jetzt erneut mit der Möglichkeit Satz 1 mit eigenem Aufschlag zu seinen Gunsten zu entscheiden.

 15:43

Monfils holt Break

Monfils holt ein Break auf! Das war sicher sein bestes Game bisher. Thiem mit kleinen Fehlern und Monfils plötzlich entschlossen! Nur noch 3:5!

 15:40

Monfils etwas besser drin

Vom Schlag her ist der Franzose etwas besser drin als zu Beginn. Da hat er wild gespielt und viele Fehler gemacht. Nun läuft es besser und es wird erstmals heikel für Thiem. 0:30

 15:38

Monfils zum 2:5

Gael Monfils hält sich noch im Satz, kann verkürzen. Thiem jetzt aber beim Service und mit der Chance Satz 1 zuzumachen.

 15:36

Thiem zum 5:1

Thiem hat hier weiter alles unter Kontrolle! Mittlerweile gibt es auch längere Rallys, Monfils spielt mit, Thiem aber klar der bessere Spieler bisher.

 15:32

Monfils zum 1:4

Monfils schreibt erstmals an, da ist auch mal sein erster Aufschlag gekommen. Beim Franzosen muss man stets auf der Hut sein, es gab schon oft Matches wo man ihn bereits abgeschrieben hatte und er hat dann überraschend zurück gekommen ist. Thiem muss hellwach bleiben. Aber Thiem ist super-fokussiert, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen - auch nicht dadurch, dass man bei Pressekonferenzen aus dem Raum geschickt wird...

 15:30

Thiem zum 4:0

Thiem absolut souverän bei eigenem Aufschlag. Macht es mit dem Kick-Aufschlag, der Spieleröffnung nach außen, dem Gegner auch sehr schwer.

 15:27

Thiem beim Service

Thiem sieht natürlich, dass der Gegner verunsichert ist. Spielt hier aber weiter seinen Stiefel runter, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.

 15:25

Nächstes Break für Thiem!

Monfils tut sich hier zu Beginn extrem schwer, die Körperspannung passt nicht und Thiem nutzt das eiskalt aus! 3:0!

 15:24

Monfils mit Problemen

0:30! Extrem kurios das ganze! Monfils hat bereits vier Doppelfehler begangen!

 15:23

Thiem zum 2:0

Thiem bestätigt das Break, der Druck auf Monfils jetzt bereits groß!

 15:21

Thiem jetzt beim Service

Thiem hingegen startet sein Aufschlaggame mit einem Ass! Monfils noch gar nicht in der Partie. Thiem danach mit einem feinen Stop, der unerreichbar ist für den Franzosen. Das sieht sehr gut aus... 40:15 Thiem

 15:19

Thiem holt Break!

Was für ein Start, Monfils startet mit Doppelfehler, streut weitere leichte Fehler ein und gibt gleich sein Aufschlaggame ab! Perfekter Start für Thiem!

 15:16

Los gehts!

Monfils beginnt mit Service - Thiem zuerst Rückschläger, hat sich beim Münzwurf so entschieden, will sich das erst mal anschauen.

 15:11

Spieler schlagen sich ein

Thiem und Monfils wärmen sich bereits auf. Beide wurden mit großem Jubel hier am Court empfangen. Thiem hat - auch wenn es heute gegen einen Franzosen geht - große Sympathien beim Publikum.

 15:06

Es geht in Kürze los

Der Regen hat aufgehört, es wird langsam wieder heller. Linienrichter und Ballkinder betreten den Platz. Jetzt dauert es nicht mehr lange.

 15:03

Djokovic unantastbar und ohne Satzverlust ins Viertelfinale

Novak Djokovic hat seine Anwartschaft, nach den Triumphen in Wimbledon, bei den US und den Australian Open auch in Roland Garros den Titel zu holen, am Montag einmal mehr untermauert. Der topgesetzte Serbe ließ dem Deutschen Jan-Lennard Struff beim 6:3,6:2,6:2 keine Chance. Djokovic trifft im Viertelfinale entweder auf dessen Landsmann Alexander Zverev (5) oder Fabio Fognini (ITA-9).

Weit mehr Mühe hatte der als Nummer 7 gesetzte Japaner Kei Nishikori gegen den Franzosen Benoit Paire. Nach einer 2:1-Satzführung vom Vortag, als wegen Dunkelheit abgebrochen werden musste, benötigte Nishikori insgesamt 3:55 Stunden zum 6:2,6:7(8),6:2,6:7(8),7:5 und steht in der Runde der letzten acht. In dieser fordert er den elffachen French-Open-Sieger Rafael Nadal (ESP-2).

Bei den Damen haben sich Ashleigh Barty (AUS-8) und Madison Keys (USA-14) für das Viertelfinale qualifiziert, in dem sie nun aufeinandertreffen. Barty besiegte die Bezwingerin von Serena Williams, die US-Amerikanerin Sofia Kenin 6:3,3:6,6:0. Keys beendete den Erfolgslauf der Tschechin Katerina Siniakova (CZE) mit 6:2,6:4.

 14:57

Regen wird stärker

Der Regen wird hier stärker. Die Regenschirme werden aufgespannt. Die Spieler sind noch nicht am Court.

 14:50

Noch etwas Geduld

Es kann sich noch um wenige Minuten verzögern. Leichter Nieselregen hat hier am Center Court eingesetzt. Es wird noch zugewartet.

 14:44

Monfils diesmal topfit

Thiem hat etwas ungewöhnliche Erfahrungen mit Monfils: Eigentlich hätten die beiden schon sieben Mal gegeneinander spielen sollen. Doch vor dem Achtelfinale in Cincinnati 2016 und dem Viertelfinale in Indian Wells in diesem Jahr musste Gael Monfils verletzt w.o. geben, zum Semifinale 2018 in Doha konnte Thiem nicht antreten. Und auch beim Dreisatz-Sieg Thiems beim Masters 2016 in London war Monfils alles andere als fit.

 14:41

Thiem muss sich noch steigern

Thiem hat sich in den ersten drei Runden zwar jeweils in vier Sätzen durchgesetzt und von der Spiellänge her (jeweils rund 2:30 Stunden) nicht viel Kraft gelassen. Doch von seiner Hochform ist der Roland-Garros-Finalist des Vorjahres doch noch ein Stück entfernt. "Es war mit Abstand das beste Match bis jetzt, aber nichtsdestotrotz muss ich mich gewaltig steigern gegen Monfils am Montag", weiß Thiem.

 14:39

Schwierige Aufgabe

Für Dominic Thiem ist das Erreichen der zweiten Grand-Slam-Woche nun schon Routine. In elf seiner bisher 22 Major-Turniere hat der 25-jährige Niederösterreicher zumindest das Achtelfinale erreicht. Heute geht es gegen Gael Monfils (FRA-14) um sein viertes Viertelfinale en suite in Paris. Doch die Aufgabe wird gegen einen in guter Spiellaune befindlichen Monfils schwierig.

 14:33

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Dominic Thiem trifft heute im Achtelfinale auf Lokalmatador und Showman Gael Monfils. Oe24 tickert für Sie LIVE!