So schlecht wie nie

Tomaten-Schiris verzerren Titelkampf

Haben unsere Schiedsrichter Tomaten auf den Augen? So schlecht wie heuer waren sie noch nie! Wann zieht die Liga endlich Konsequenzen?

Allein letzte Runde gab’s drei Riesenskandale: Roland Linz (28) stand beim 1:0 der Austria gegen Sturm Graz meterweit im Abseits . Ganz Österreich fragt sich, wie so etwas dem Unparteiischen nur passieren konnte? Sturm fühlt sich betrogen!

Tomaten-Schiri wird aus dem Verkehr gezogen
ÖSTERREICH erfuhr: Dietmar Drabek (44) und sein Assistent Bernhard Zauner (45) werden jetzt für längere Zeit aus dem Verkehr gezogen. Die zwei Oberösterreicher stehen auf der „schwarzen Liste“ der Liga. Sperre!

Sturms Sportchef Oliver Kreuzer (44) kritisiert ganz offen Konditionsmängel beim Schiedsrichter-Team. Und: „Sie müssen noch mal neu geschult werden!“

Der Skandal-Referee hat eine eigene Homepage
Robert Schörgenhofer (37) ist morgen fürs Match zwischen Kapfenberg und der Austria eingeteilt. Gut möglich jedoch, dass dieses Spiel neu besetzt wird:

Schörgenhofer schenkte Rapid beim 3:1-Sieg in Ried einen Elfer, traute sich auch nicht, den Rapidler Christian Thonhofer (24) auszuschließen. Ried-Coach Paul Gludovatz (63) spricht Klartext: „Das sind unverzeihliche Fehler – Schörgenhofer hatte einen Beistrich in der Hose.“

Viele wundern sich auch, dass der Fahrdienstleiter aus Dornbirn Autogrammkarten und eine Homepage hat. Nimmt sich da jemand zu wichtig?

Beim 1:1 des LASK auf der Gugl gegen den SC Magna entschied der Kärntner Manfred Krassnitzer (42) bei einem Tor von Thomas Prager (24) auf Abseits, lag damit komplett daneben!

Die Horrorserie der Schiedsrichter begann aber bereits am 14. März beim Derby, als der Wiener Gerhard Grobelnik (34) nach einem harmlosen Zweikampf zwischen Bak und Konrad einen Elfer für Rapid gab. Das Vergehen hatte sein Assistent Alain Hoxha (36) angezeigt – ein Ex-Rapidler!

Rapid bekommt extrem viele umstrittene Elfmeter
Am 27. März sah dann der Salzburger Bernhard Brugger (43) bei Kärnten gegen Rapid ein Handspiel von Gramann. Wieder ein umstrittener Rapid-Elfer. Die Wogen gehen hoch!