Montreal gewinnt "Winter Classic"

NHL

Montreal gewinnt "Winter Classic"

Canadians holen vor 68.000 Zuschauern einen 5:1-Auswärtssieg gegen Boston.

Die Montreal Canadiens haben das alljährliche "Winter Classic" der National Hockey League (NHL) für sich entschieden. Der Rekordmeister setzte sich am Neujahrstag im Freiluftspiel bei den Boston Bruins mit 5:1 (1:0,2:0,2:1) durch. Die Partie fand vor mehr als 68.000 Zuschauern im ausverkauften American-Football-Stadion der New England Patriots in Foxborough/Massachusetts statt.

 David Desharnais brachte Montreal bereits in der 2. Minute in Führung, Paul Byron traf im Doppelpack (23., 59.). Dazu waren auch noch Brendan Gallagher (38.) und Max Pacioretty (49.) erfolgreich. Matt Beleskey hatte für Boston zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzt (44.). Die Canadiens übernahmen durch den Sieg die Führung in der Atlantic Division. Die Bruins liegen mit drei Punkten Rückstand vorerst aber ebenfalls noch auf einem Play-off-Platz.