Michael Raffl

0:3-Heimniederlage

Pittsburgh führt Raffls Capitals vor

Bittere Heimpleite für Österreichs NHL-Legionär Michael Raffl gegen Pittsburgh.

Die Washington Capitals haben am Samstag in der National Hockey League eine 0:3-Heimniederlage gegen die Pittsburgh Penguins kassiert. Washington-Stürmer Michael Raffl gab in 15:02 Minuten Einsatzzeit zwei Torschüsse ab. Durch die Niederlage mussten die erneut ohne ihren angeschlagenen Torjäger Alexander Owetschkin angetretenen Caps die Führung in der East-Division wieder an die Pinguine abgeben.

Die New York Islanders erreichten indes durch ein Heim-3:0 gegen die New York Rangers als drittes Team der Division nach Washington und Pittsburgh vorzeitig das Play-off.

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Samstag

Washington Capitals (mit Raffl) - Pittsburgh Penguins 0:3, Minnesota Wild - St. Louis Blues 4:3 n.V., Philadelphia Flyers - New Jersey Devils 1:4, Nashville Predators - Dallas Stars 1:0 n.V., Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets 2:1 n.V., Chicago Blackhawks - Florida Panthers 4:5, Edmonton Oilers - Calgary Flames 4:1, Colorado Avalanche - San Jose Sharks 4:3, Detroit Red Wings - Tampa Bay Lightning 1:0 n.P., New York Islanders - New York Rangers 3:0, Montreal Canadiens - Ottawa Senators 3:2 n.V., Toronto Maple Leafs - Vancouver Canucks 5:1, Arizona Coyotes - Vegas Golden Knights 2:3 n.V., Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 6:2.