Pittsburgh-Zugang Streit wurde Matchwinner

NHL

Pittsburgh-Zugang Streit wurde Matchwinner

Zwei Konkurrenten von Vaneks Panthers patzten im Play-off-Rennen.

Zwei Rivalen vom neuen Thomas-Vanek-Club Florida Panthers um einen Play-off-Platz in der National Hockey League (NHL) haben am Freitag (Ortszeit) Niederlagen bezogen. Die einen Punkt vor Florida rangierenden Toronto Maple Leafs unterlagen bei den Anaheim Ducks 2:5, die nun zwei Zähler vor den Panthers liegenden NY Islanders verloren bei den Chicago Blackhawks 1:2 nach Penaltys.

Die Pittsburgh Penguins festigten mit einem 5:2-Heimsieg gegen Tampa Bay Lightning Platz drei im Osten, wobei Superstar Sidney Crosby zwei Assists verzeichnete. Den entscheidenden Führungstreffer zum 3:2 erzielte in der 43. Spielminute seinem ersten Match für die Penguins Mark Streit nach Crosby-Assist. Später leistete der Schweizer auch noch eine Vorlage. Der Verteidiger war in dieser Woche vom Michael-Raffl-Club Philadelphia Flyers zum aktuellen Stanley-Cup-Sieger gewechselt.

Ergebnisse der National Hockey League (NHL) vom Freitag (Ortszeit): Anaheim Ducks - Toronto Maple Leafs 5:2, Calgary Flames - Detroit Red Wings 3:2 n.V., Chicago Blackhawks - New York Islanders 2:1 n.P., Winnipeg Jets - St. Louis Blues 3:0, Carolina Hurricanes - Arizona Coyotes 2:4, Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning 5:2