Islanders gehen ohne Grabner unter

eishockey

Islanders gehen ohne Grabner unter

Artikel teilen

Washington Capitals gingen in "best of seven"-Serie 3:2 in Führung.

Die New York Islanders haben am Donnerstag im Play-off der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL bei den Washington Capitals eine 1:5-Schlappe einstecken müssen. Der Kärntner Michael Grabner stand bei den Islanders nicht auf dem Eis. Die Capitals gingen mit dem Sieg in der "best of seven"-Serie 3:2 in Führung. Das möglicherweise entscheidende Spiel sechs der Serie findet am Samstag in New York statt.

OE24 Logo