salzburg linz

Eishockey-Liga

Linz schlägt Salzburg 5:0

Artikel teilen

Der erste Black Wings-Heimsieg seit einem Jahr bringt den Bullen unerwartet eine bittere Niederlage.

Der EHC Liwest Black Wings Linz hat am Mittwoch zum Abschluss der 23. Runde der Erste Bank Eishockey Liga einen überraschenden 5:0-Kantersieg über die Red Bulls Salzburg gefeiert. Vor 3.000 Zuschauern in der Linzer Eishalle gelang den Oberösterreichern nach zuletzt zwei Heimniederlagen en suite (gegen Jesenice und Villacher SV) nicht nur der erste volle Erfolg über die Salzburger seit dem 29. Jänner dieses Jahres, sondern auch der erste Heimsieg gegen die "Bullen" seit dem 22. September 2005 (5:2).

Die Salzburger liefen nach dem Abenteuer Continental Cup in Minsk bei ihrer Rückkehr in die heimische Meisterschaft gleich in ein auch in dieser Höhe verdientes Debakel. Die Linzer präsentierten sich über weite Strecken aggressiver und zielstrebiger. Storey (16.) und Philipp Lukas (17.) brachten die Hausherren mit einem Doppelschlag - jeweils in Überzahl - 2:0 in Front. Im Mitteldrittel erhöhten Ignatjevs (26.) und Philipp Winzig (28.) auf 4:0, ehe Baumgartner (45.) im Schlussabschnitt den 5:0-Endstand herstellte.

In der Tabelle weist Salzburg nun bei zwei Spielen weniger als zwei Punkte Rückstand auf Leader VSV auf. Die Linzer halten bei 21 Punkten und haben sechs Zähler Rückstand auf den vierten Playoff-Platz, den zur Zeit die Vienna Capitals belegen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo