Eishockey Nationalteam Jubel

Spiel im Schlussdrittel gedreht

5:3 – Eishockey-Team rettet gegen Briten WM-Klassenerhalt

Artikel teilen

Unser Eishockey-Nationalteam zittert sich mit 5:3 über Großbritannien zum Klassenerhalt.

Was für ein Thriller im Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt: Österreich zeigte gegen Großbritannien 40 Minuten lang eine ganz schwache Leistung, lag schon 0:2 zurück. Einzig Goalie Starkbaum war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht höher war. Nach der Sensation gegen Tschechien (2:1 n. P.) bzw. den starken Spielen gegen Schweden (1:3), den USA (2:3 n. V.) und Lettland (3:4 n. P.) war das kaum vorstellbar.

Im Schlussdrittel kämpfte sich unser Team, dem schon ein Punkt für den Verbleib in der A-Gruppe genügte, doch noch zurück. Wukovits (45.PP) verkürzte ebenso wie Heinrich (48.) nach dem Treffer von Neilson (47.) – 2:3. Durch ein glückliches Tor von Nissner gelang das 3:3 (52.). Mit dem 4:3 von Raffl war alles entschieden (59.), Schneider legte noch das 5:3 nach (60./EN). Österreich war gerettet und der Jubel nach der Schlusssirene riesengroß.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo